Besonderheiten der digitalen Kieferorthopädie

Unsere kieferorthopädische Fachpraxis in Ravensburg setzt auf innovative und moderne Behandlungsverfahren, dabei auch unter anderem auf die digitale Kieferorthopädie.

Wir arbeiten digital von A bis Z: Unser Team setzt den digitalen Workflow in der KFO-Praxis vollständig um.

Digitales Röntgen

Das digitale Röntgen dient der genauen Diagnostik vor einer KFO-Behandlung. Die Darstellung der Kiefer und des Gesichtsschädels liefert wichtige Informationen für die Behandlungsplanung.

Dabei lassen sich zum Beispiel verlagerte Weisheitszähne, Schäden durch Parodontitis oder Karies oder Knochenzysten erkennen.

Vorteilhaft an diesem Verfahren ist zum einen, dass die Strahlenbelastung im Vergleich zur herkömmlichen Röntgentechnik mit Röntgenfilm geringer ausfällt.

Zum anderen liefert das Bildmaterial detailgetreue Informationen über Zähne und Kiefer. Die digital erfassten Aufnahmen lassen sich hervorragend bearbeiten, in Ihrer Patientenakte speichern und auch schnell und unkompliziert mit externen Fachkollegen zur fachübergreifenden Beratung und Therapie austauschen (selbstverständlich im Rahmen des Datenschutzes).

Ihre Vorteile durch digitales Röntgen

  • Strahlungsreduziertes Röntgen
  • Qualitativ hochwertige Aufnahmen
  • Für Wachstumsanalyse geeignet
  • Digitale Weiterbearbeitung der Bilder möglich
  • Datenschutzkonforme Speicherung und Verwendung

Intraoralscanner

Das 3D-Scannen statt klassischer Abdrucknahme mit Löffel und Abdruckmasse erleichtert Ihnen und uns die Diagnostik und Behandlung. Mit dem Intraoralscanner formen wir sehr schonend Ihre Zähne ab. Daraus entsteht ein exaktes virtuelles Bild Ihrer Zähne und von deren Verzahnung.

Die gewonnenen Bilder dienen unserem Team zur Behandlungsplanung und -simulation. Außerdem sind sie wichtiger Bestandteil im Herstellungsprozess der transparenten Schienen (Aligner).

Ihre Vorteile:

  • Präzise Abformung
  • Angenehm und schonend
  • Verkürzung der Behandlungsdauer
  • Zahnbewegungen vorab simulierbar
  • Weniger Kontrollen
  • Mehr Komfort
  • Enge Abstimmung zwischen Kieferorthopäde und Labor

Behandlungssimulation

Sie haben als Patient den besonderen Vorteil, dass Sie anhand der digitalen Simulationen bereits zu einem frühen Zeitpunkt sehen und verstehen, wie Ihre Zähne mit geeigneten kieferorthopädischen Apparaturen in die gewünschte Richtung verschoben werden sollen.

3D-Drucker

Der praxiseigene 3D-Drucker ist fester Bestandteil unserer digitalen Behandlungstechnik. Begonnen beim Datensatz, den der Scan uns liefert, über das virtuelle Kiefermodell bis zur Zahnspange, Schiene oder ausgedrucktem Modell: Das fertigen wir alles in unserer kieferorthopädischen Praxis an.

Anhand der Modelle stellen wir Zahnspangen und Aligner her, die wir für Ihre KFO-Therapie benötigen.

Vorteile durch den 3D-Drucker

  • Scan und Drucker sind aufeinander abgestimmt.
  • Präzise und unkomplizierte Umsetzung
  • Keine externe Laborleitung nötig
  • Deutliche Zeitersparnis und hoher Patientenkomfort
  • Für Nachtaufträge programmierbar

Das digitale Röntgen, der 3D-Scan, die Behandlungssimulation und -planung sowie der 3D-Drucker sorgen für Ihre optimale kieferorthopädische Behandlung, die effizient und individuell an Ihren Befund angepasst ist. Lassen Sie sich von den tollen ästhetischen Ergebnissen überzeugen!

Aktuelle Beiträge

Lorem ipsum dolor

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Weiterlesen »